top of page

KONZERTE

Neustart 2024


Liebe Freunde der Barockmusik, 

endlich ist es wieder soweit, die Telemann-Konzertreihe „Die Kleine Kammermusik“, wagt einen Neustart! 

Wir bringen für diese Neuauflage unglaublich viel Motivation, originelle Ideen und begeisterte Musikerkolleg*innen mit - aber wie G.Ph. Telemann selbst in einem seiner Singe-, Spiel- und Generalbasslieder vertont: „Die größte Kunst ist Geld zu machen“! Leider fehlt uns noch ein großer Teil des nötigen Budgets, weshalb wir vom 01.03.-15.04.2024 wieder ein Crowdfunding starten und hoffen hierbei auf Ihre Unterstützung! Es wäre fantastisch , wenn Sie uns mit einem kleinen oder größeren Beitrag unterstützen können - bei Beträgen ab 1 Euro bis 600 Euro legt KulturMut - Die Crowdfunding Plattform für Kulturprojekte im Rhein-Main Gebiet - noch einmal die Hälfte drauf, es zählt und hilft also wirklich jede Gabe! Sie können auch „Dankeschöns“, wie etwa Abonnements zu den Konzerten erwerben und damit doppelt helfen. 

Die Spenden sind wie immer steuerlich absetzbar. Bitte sagen Sie es auch weiter und teilen Sie den Link zum Crowdfunding mit anderen, die sich dafür interessieren könnten! Danke!

Abonnement 2024

 

Nachdem die Telemann-Konzertreihe „Die Kleine Kammermusik“ nach zwei erfolgreichen Saisons eine lange v.a. Pandemie-bedingte Pause machen musste, in der nur vereinzelt Gastspiele in den Klosterkonzerten veranstaltet werden konnten, bringt 2024 endlich eine Neuauflage!

Wir konnten mit der Evangelischen Akademie am Römer einen wunderbaren Kooperationspartner und einen wunderbaren Saal als Spielstätte für den kommenden 4 Konzerte umfassenden Abonnementzyklus gewinnen - und damit landet Telemann wieder da, wo er gewirkt hat: im Herzen der Stadt!

 

Frankfurt am Main ist eine Telemann-Stadt! Und „Die Kleine Kammermusik“ ist das Forum, in dem Sie die wunderbare solistische und kammermusikalische Musik Georg Philipp Telemanns erleben, bekannte und unbekannte Seiten dieses großartigen Komponisten entdecken und in unseren Veranstaltungen das ganze Jahr über sowohl jungen Frankfurter MusikerInnen wie auch international arrivierten Ensembles der Historischen Interpretationspraxis begegnen können. Dank der neuen Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie nun mit Blick über die Dächer Frankfurts.

Für die Saison 2024 der "Kleinen Kammermusik" bieten wir ein Abonnement für alle 4 Konzerte für 72,- € an.

21.04.24

17.00 Uhr

Evangelische Akademie
Römerberg 9
60311 Frankfurt

„Die Kleine Cammer-Music“

​Michael Schneider (Blockflöte)
Rebecca Raimondi (Violine)
Eva Maria Pollerus (Cembalo)

Zur Eröffnung der neuen Saison präsentieren wir Ihnen die Sammlung, die auch für unsere Reihe Pate stand: die „Kleine Cammer-Music“, die Telemann in Frankfurt komponiert und 1716 veröffentlicht hat. Gedacht als abwechslungsreiches Vergnügen für alle Musikliebenden ist diese Musik überraschend, originell, poetisch, angenehm und unverwechselbar telemannisch.

26.05.24

17.00 Uhr

Evangelische Akademie
Römerberg 9
60311 Frankfurt

„…aus Franckfurt am Mayn“

Judith von der Goltz (Violine)
Seulki Bae (Cembalo)

Trotz Telemanns Ruhm und Beliebtheit im weltweiten Musikleben gibt es gerade im kammermusikalischen Repertoire immer noch viel Neues zu entdecken. So werden gerade die in Frankfurt entstandenen Sammlungen „Six sonates à violon seul, accompagné par le clavessin“ (1715) und  „Sei suonatine per violino e cembalo“ (1718) völlig zu Unrecht wenig gespielt - lassen Sie sich beim zweiten Konzert der neuen Saison von dem Ideenreichtum, dem Witz, Charme und Tiefgang seiner Musik überraschen!

13.10.24

17.00 Uhr

Evangelische Akademie
Römerberg 9
60311 Frankfurt

„Dolce, dolcissimo“

- ein Abend der sanften Töne

Karl Kaiser (Traversflöte)
Michael Schneider (Block- und Traversflöte)
Kerstin Fahr (Blockflöte und Violine)
Eva Maria Pollerus (Clavichord)

Die „Flauto dolce“, die Blockflöte, inspirierten Telemann und seine Zeitgenossen ebenso mit ihren sanften Klängen wie die Traversflöte oder das Clavichord. In einer ganz ungewöhnlichen Kombination laden diese Instrumente zum Lauschen ein und verzaubern und bewegen mit ihrer ausdrucksvollen, ja empfindsamen Feinheit! Wenn hier Großmeister ihres Fachs aufeinandertreffen gibt das ein wahres Gipfeltreffen der sanften Töne.

17.11.24

17.00 Uhr

Evangelische Akademie
Römerberg 9
60311 Frankfurt

„Verjüngungskur für Telemann“

Jungstudierende der Young Academy
Lehrende der HfMDK Frankfurt

Als „Trésors des étudiantes“, als wahre „Schätze für Lernende“ könnte man viele der Telemannischen Werke bezeichnete und hat sie auch bereits im 19. Jahrhundert so gesehen. Wir freuen uns sehr, Ihnen in einer Kooperation mit der „Young Academy der HfMDK Frankfurt“ junge Virtuosinnen und Virtuosen von morgen zu präsentieren, die sich gemeinsam mit ihren Professor*innen der Musik Telemanns widmen und ihr so gewissermaßen eine Verjüngungskur verpassen!

bottom of page